Ben Vermentino 2016

Ben Vermentino

Für Grande Dame Jancis Robinson der beste toskanische Weißwein. Für uns auch.

12,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (17,20 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Gesamte Liefermenge:
NAN  in  NAN  Lieferungen
jetzt und die nächsten paar Jahre top

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Mehr Infos zu Ben Vermentino

Strohgelbe Farbe mit grünen funkelnden Nuancen. Intensiver Blumenduft kombiniert mit P?rsich und Aprikose, mit Noten von Zitrone und Grapefruit und einem Hauch von exotischen Früchten. Am Gaumen zitronenfrisch und mineralisch, mit einer prickelnden Säure, körperreich und ausgewogen mit einer leichten salinen Note im Abgang.



„Mir sind zwei Weinfässer lieber als acht Hemden“, schrieb Michelangelo Mitte des 16. Jahrhunderts an seinen Neffen Lionardo. Uns übrigens auch. Sogar lieber als ein einziges Hemd. Vor allem zwei Weinfässer von Nittardi, einem Weingut im Herzen des Chianti Classico, dessen weitläufiges Gebäude einst dem berühmten Renaissancekünstler selbst gehörte.

Michelangelo schrieb diesen Brief, als er die Wandgemälde in der Sixtinische Kapelle malte. Wahrscheinlich malt es sich mit zwei Weinfässern einfach leichter als mit acht Hemden. Jedenfalls sandte er damals auch Papst Julius II. Wein als Geschenk zu. Diese Tradition wird noch heute aufrecht erhalten: Stefania Canali und Peter Femfert, die das Weingut 1982 erwarben, beschenken auch heute noch den amtierenden Papst mit den ersten Flaschen des Nectar Dei („Nektar der Götter“), des Topweins von Nittardi. Nach dem Kauf des Gutes mussten Stefania und Peter zunächst einmal ordentlich renovieren und Weinberge neu auspflanzen. Diese liegen einerseits im Chianti Classico, seit einigen Jahren bewirtschaften die beiden aber auch begnadete Lagen in der Maremma, von wo Ad Astra und Nectar Dei stammen – die beiden Supertuscans von Nittardi. Die Weine zeichnen sich durch ihre Brillanz, typische Frucht und Eleganz bei den Chianti-Classico-Weinen und der fast wilden Komplexität bei den Maremma-Weinen aus. Für diese Weine würde Meister Michelangelo heute wahrscheinlich auch sein letztes Hemd geben.

Eigenschaften von Ben Vermentino :
10713
0.75
Vermentino
2016
Nittardi
Italien
Toskana
Maremma
trocken
Spezieller Ausbau
jetzt und die nächsten paar Jahre top
14 Vol.-%
-
-
-
-
-
Enthält Sulfite
-
„Mir sind zwei Weinfässer lieber als acht Hemden“, schrieb Michelangelo Mitte des 16.... mehr

„Mir sind zwei Weinfässer lieber als acht Hemden“, schrieb Michelangelo Mitte des 16. Jahrhunderts an seinen Neffen Lionardo. Uns übrigens auch. Sogar lieber als ein einziges Hemd. Vor allem zwei Weinfässer von Nittardi, einem Weingut im Herzen des Chianti Classico, dessen weitläufiges Gebäude einst dem berühmten Renaissancekünstler selbst gehörte.

Michelangelo schrieb diesen Brief, als er die Wandgemälde in der Sixtinische Kapelle malte. Wahrscheinlich malt es sich mit zwei Weinfässern einfach leichter als mit acht Hemden. Jedenfalls sandte er damals auch Papst Julius II. Wein als Geschenk zu. Diese Tradition wird noch heute aufrecht erhalten: Stefania Canali und Peter Femfert, die das Weingut 1982 erwarben, beschenken auch heute noch den amtierenden Papst mit den ersten Flaschen des Nectar Dei („Nektar der Götter“), des Topweins von Nittardi. Nach dem Kauf des Gutes mussten Stefania und Peter zunächst einmal ordentlich renovieren und Weinberge neu auspflanzen. Diese liegen einerseits im Chianti Classico, seit einigen Jahren bewirtschaften die beiden aber auch begnadete Lagen in der Maremma, von wo Ad Astra und Nectar Dei stammen – die beiden Supertuscans von Nittardi. Die Weine zeichnen sich durch ihre Brillanz, typische Frucht und Eleganz bei den Chianti-Classico-Weinen und der fast wilden Komplexität bei den Maremma-Weinen aus. Für diese Weine würde Meister Michelangelo heute wahrscheinlich auch sein letztes Hemd geben.

Strohgelbe Farbe mit grünen funkelnden Nuancen. Intensiver Blumenduft kombiniert mit P?rsich und... mehr
" Strohgelbe Farbe mit grünen funkelnden Nuancen. Intensiver Blumenduft kombiniert mit P?rsich und Aprikose, mit Noten von Zitrone und Grapefruit und einem Hauch von exotischen Früchten. Am Gaumen zitronenfrisch und mineralisch, mit einer prickelnden Säure, körperreich und ausgewogen mit einer leichten salinen Note im Abgang. "
Beschreibung mehr

Eigenschaften von Ben Vermentino :
10713
0.75
Vermentino
2016
Nittardi
Italien
Toskana
Maremma
trocken
Spezieller Ausbau
jetzt und die nächsten paar Jahre top
14 Vol.-%
-
-
-
-
-
Enthält Sulfite
-
Zuletzt angesehen
Newsletter
Jetzt abonnieren und 10€ Rabatt-Gutschein kassieren!