Grüner Veltliner Federspiel Klaus 2015

Grüner Veltliner Federspiel Klaus
Derzeit nicht lagernd. Nachlieferung ist unterwegs!
Benachrichtige mich, sobald der Artikel wieder lieferbar ist.

Süffiges aus der ganz großen Traditionslage der Wachau. Weniger reden, mehr trinken.

19,90 € *
Inhalt: 0.75 Liter (26,53 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

jetzt und die nächsten paar Jahre top

Lieferzeit 2-3 Werktage

Mehr Infos zu Grüner Veltliner Federspiel Klaus

Ein tief mineralischer Background, die nahezu kristalline Struktur und die an getrocknete Kräuter erinnernde, gebündelte Frucht zeichnen einen Veltliner der Sonderklasse aus! Herrlich dunkelwürziges Entrée, Zigarrenkisl, Pfeffer, Nadelwald. Terroir pur.



Der Mauritiushof ist eines der aufstrebenden Weingüter der Wachau. Dabei hat es eine Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert reicht. Für Franz-Josef Gritsch ist Tradition aber nicht das Anbeten der Asche, sondern das Weitertragen der Glut. Ein Feuer, das man in seinen Weinen spürt.

Seit dem 18. Jahrhundert ist die Familie Gritsch stolzer Besitzer des Mauritiushof in Spitz an der Donau; heute ist Franz-Josef Gritsch am Ruder. Er ist sich sicher: „Große Weine entstehen nicht im Keller, sondern im Kopf!“ Ein philosophischer Ansatz, dessen man sich in all seinen Weinen gewahr wird. Außerdem setzt er auf die Naturbelassenheit seiner Trauben und Weine. Drei Linien gibt es: Gritsch Mauritiushof, die klassische Wachauer umfasst. Zweitens: Die Atzberg-Weine, eine Weinlinie, die wir noch gesondert erklären – denn die sind dermaßen speziell, dass wir uns mehr Zeit und Platz für sie nehmen. Und, drittens, Kalmuck, ein frischer Wachauer Markenwein. Drei verschiedene Linien, drei verschiedene Interpretationen der Wachau!

Eigenschaften von Grüner Veltliner Federspiel Klaus :
10055
0.75
Grüner Veltliner
2015
Gritsch Mauritiushof
Österreich
Niederösterreich
Wachau
trocken
Stahltank
jetzt und die nächsten paar Jahre top
12.5 Vol.-%
-
-
-
-
-
Enthält Sulfite
-
Der Mauritiushof ist eines der aufstrebenden Weingüter der Wachau. Dabei hat es eine Geschichte,... mehr

Der Mauritiushof ist eines der aufstrebenden Weingüter der Wachau. Dabei hat es eine Geschichte, die bis ins 13. Jahrhundert reicht. Für Franz-Josef Gritsch ist Tradition aber nicht das Anbeten der Asche, sondern das Weitertragen der Glut. Ein Feuer, das man in seinen Weinen spürt.

Seit dem 18. Jahrhundert ist die Familie Gritsch stolzer Besitzer des Mauritiushof in Spitz an der Donau; heute ist Franz-Josef Gritsch am Ruder. Er ist sich sicher: „Große Weine entstehen nicht im Keller, sondern im Kopf!“ Ein philosophischer Ansatz, dessen man sich in all seinen Weinen gewahr wird. Außerdem setzt er auf die Naturbelassenheit seiner Trauben und Weine. Drei Linien gibt es: Gritsch Mauritiushof, die klassische Wachauer umfasst. Zweitens: Die Atzberg-Weine, eine Weinlinie, die wir noch gesondert erklären – denn die sind dermaßen speziell, dass wir uns mehr Zeit und Platz für sie nehmen. Und, drittens, Kalmuck, ein frischer Wachauer Markenwein. Drei verschiedene Linien, drei verschiedene Interpretationen der Wachau!

Ein tief mineralischer Background, die nahezu kristalline Struktur und die an getrocknete... mehr
" Ein tief mineralischer Background, die nahezu kristalline Struktur und die an getrocknete Kräuter erinnernde, gebündelte Frucht zeichnen einen Veltliner der Sonderklasse aus! Herrlich dunkelwürziges Entrée, Zigarrenkisl, Pfeffer, Nadelwald. Terroir pur. "
Beschreibung mehr

Eigenschaften von Grüner Veltliner Federspiel Klaus :
10055
0.75
Grüner Veltliner
2015
Gritsch Mauritiushof
Österreich
Niederösterreich
Wachau
trocken
Stahltank
jetzt und die nächsten paar Jahre top
12.5 Vol.-%
-
-
-
-
-
Enthält Sulfite
-
Zuletzt angesehen
Newsletter
Jetzt abonnieren und 10€ Rabatt-Gutschein kassieren!