WINE NT 3.0 - MEINE DREI LIEBSTEN WEINENTEN

Nein, Microsoft bringt kein Update seines legendären Betriebssystems für vinophile System-Administratoren , ich verrate ihnen heute vielmehr meine drei „Lieblings-Wein-Enten", kleine Unwahrheiten, die mangels Wahrheitsanspruchs auch nur „NT“, also „not testified“ sind. Daher hat die Zeitungsente übrigens ihren Namen!

 

1.0 - Rotwein bei Zimmertemperatur trinken

 

Falsch! Oder vielmehr: Richtig, wenn man keine Heizung hat. Diese Regel stammt aus einer Zeit, als die Zimmertemperatur noch 16-18 Grad betrug. In Wahrheit ist es so: Ab etwa 18 Grad schmeckt Rotwein nach Alkohol und daher wenig aromatisch. Daher empfiehlt es sich auch die Roten immer ein wenig kalt zu stellen. Bei überheizten Wohnzimmern, oder im Hochsommer aber unbedingt. Außen- und Weintemperaturen von 25-30 Grad versauen Ihnen auch das beste Essen und machen ihren Lieblingswein zum echten Loser.

 

2.0 - Weine müssen atmen

 

Es gibt ein paar Top-Weine, die jugendlich geöffnet „verschlossen & hantig“ sind und erst durch jahrelange Flaschenreifung oder stundenlanges Dekantieren ihr volles Potential entfachen. Das sind die Ausnahmen. Die meisten Weine kommen heutzutage zum richtigen Zeitpunkt, also trinkreif auf den Markt und werden auch in 8 von 10 Fällen binnen eines Jahres ausgetrunken. Ein paar Minuten Luft im Weinglas tun’s hier auch. Ein süffig-fruchtiger Alltags-Merlot (keine Wertung!) wird aber auch durch wirkungsästhetisches Dekantieren nicht zum Château Pétrus, obwohl auch der Pétrus ein Merlot ist.

 

3.0 - Schraubverschluss nein, weil minderer Wein

 

Falsch! Der „Schrauber“ stellt sicher, dass sie den Wein so auf den Tisch bekommen, wie ihn der Winzer bei der Füllung haben wollte. Viele Winzer verschließen daher heute ihre Top-Weine mit Drehverschluss, weil Korkfehler einfach nie auszuschließen und gerade bei teuren Weinen richtig frustrierend sind. Daher Schraubverschluss. Wein reift über die Jahre bei guter Lagerung übrigens auch ohne Luftaustausch des Korks und ein „Schrauber“ nimmt dem Wein seine Qualität nicht, er stellt sie sicher. Einzig das prollige „Kracks“ beim Öffnen kann mit dem frechen „Plopp“ eines Korken nicht mithalten. Aber dann lassen Sie eben mehr Sekt-Flaschen knallen – Es ist ohnedies Ballsaison. NT

 

Just Taste Gründer Oliver Sartena schreibt die monatliche Wein-Kolumne "Weine Meinung" im VOR-Magazin. Dieser Artikel erschien in der Ausgabe 02/2017

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Newsletter
Jetzt abonnieren und 10€ Rabatt-Gutschein kassieren!